Chief Data Officer

Interim Chief Data Officer

Nahezu alle Unternehmen des gehobenen deutschen Mittelstandes stehen vor der Herausforderung, mit der digitalen Transformation Schritt halten zu müssen, manche wollen gar Pioniere bei der Nutzung von Daten in ihrer Branche werden – Hierfür ist ein Chief Data Officer (CDO) nötig.

Was macht ein Chief Data Officer?

Ein Chief Data Officer steht in der Verantwortung, die Herausforderungen der digitalen Transformation für das Unternehmen zu erkennen und Lösungsansätze zu entwickeln, die den Anforderungen und Möglichkeiten des Unternehmens gerecht werden.

CDO – Chief Data Officer vs Chief Digital Officer

Auch wenn es immer wieder angebliche Unterschiede zu lesen gibt, stehen beide Bezeichnungen für dieselbe Herausforderung: Digitalisierung der Unternehmensprozesse und Nutzung aktueller Technologien bzw. Methoden zur Generierung von Mehrwerten aus Datenbeständen.

Die folgende Google Trends Analyse zeigt recht deutlich, dass es international noch keine Festlegung auf einen der beiden synonymen Begriffe gibt.

 

Benjamin Aunkofer – Interim CDO

Benjamin Aunkofer ist einer der Geschäftsführer der DATANOMIQ GmbH und zuständig für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Big Data Analysen. Den Verein für datengestützte Produktion und Logistik, Connected Industry e.V., hat er maßgeblich mitgegründet und gehört dem Vorstand an. Benjamin Aunkofer ist als Software-Entwickler (IHK) und Wirtschaftsingenieur (M.Sc.) auf die Potenzialumsetzung von Big Data Analytics in Unternehmen spezialisiert. Er arbeitet interdisziplinär und als Übersetzer zwischen Wirtschaft und Technik und pflegt ein gutes Verhältnis in die Nerd- bzw. Hacker-Szene, ohne dabei die Geschäftswelt und Business-Kultur außer Acht zu lassen.


Gelesene Bücher // Bücher der täglichen Arbeit

Rezension (5 von 5 Sternen)

Rezension (5 von 5 Sternen)

 

Rezension (5 von 5 Sternen)